20180924-KusterFrey_S&S_Insel_Bern_24.9.2018_454-3.jpg

Theodor-Kocher-Haus, Inselspital Bern | Architektur: Schneider & Schneider Architekten ETH BSA SIA AG, Aarau | Fotografie: Kuster Frey

 
 

mosersidler.

AG für Lichtplanung

 
 

REALISIERTE PROJEKTE

 
Download (8).jpeg

St. Josef-Kirche | Architektur: Miroslav Sik ARCH BSA / PROF ETH, Zürich | Fotografie: Karin Gauch, Fabien Schwarz

 
 
 

2017

Lavatersaal

 
 
 
lavater2.jpeg
 
 

Bauherrschaft: Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde St. Peter

Architektur: Roth Architektinnen SIA GmbH, Zürich

Das Kirchgemeindehaus St. Peter, das sogenannte Lavaterhaus, liegt mitten im Herzen der Altstadt Zürich und wurde 1784 für Johann Caspar Lavater von der Kirchenpflege erworben. 2016 wurde die Restaurierung und der Umbau in Hinsicht auf Nutzungsansprüche, Behindertengerechtigkeit, Lärm-, Brand- und Denkmalschutz in Angriff genommen. Das Kernstück ist der denkmalgeschützte Lavatersaal im ersten Obergeschoss. Dafür wurden sechs neue Leuchter konzipiert, welche in der Tradition der Kronleuchter stehen. Diese sind mit einem sichtbaren Direktlichtanteil im Kristallglaselement, sowie einem unsichtbaren Indirektlichtanteil ausgerüstet. Die beiden Lichtsysteme lassen sich separat ansteuern. Somit können unterschiedliche Raumstimmungen erzeugt werden.

Bilder: Michael Haug

 
 

Eine umfassende Auswahl an Projekten in Listenform finden Sie hier:

 

PROJEKTE IN ARBEIT

 
20180405-DSC02606-11.jpg
 
 
 
 
vogelsang.png
 

2015 - 2021

Siedlung Vogelsang, Winterthur

 
 

Bauherrschaft: GWG – Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft Winterthur

Architektur: Knapkiewicz & Fickert AG Architekten ETH SIA BSA

Nur 5 Minuten mit dem Velo von der Altstadt entfernt und nahe beim Eschenbergwald sollen ab 2021 rund 280 Erwachsene und 100 Kinder ihr neues Zuhause finden. Über dem Promenadengeschoss bilden 15 in zwei Reihen aneinander gebaute Häuser acht geschützte Höfe in unterschiedlicher Grösse. Ein Geflecht öffentlicher Wege verbindet Promenade, Höfe und den Püntenweg miteinander. Wir konzipieren die Beleuchtung der öffentlichen und halböffentlichen Räume in der Siedlung.

Rendering: Architekten

 
 
 

UNSER VERSTÄNDNIS VON DER ARBEIT MIT LICHT

 
20180531-DSC03457-3.jpg
 
 

 

Licht ist eine Grundvoraussetzung 

für visuelle Wahrnehmung. Jeder Architekt setzt sich beim Entwerfen mit Licht und Schatten auseinander, sowohl bewusst, wie auch intuitiv.

Licht ist eine grundsätzliche Frage 

der Raumgestaltung, der sich der Architekt ganz zu Beginn des architektonischen Gestaltungsprozesses zu stellen hat. Wir erachten die Lichtplanung als entwurfsgenerierende und entwurfsklärende Disziplin und verstehen sie nicht nur als technischer Bestandteil der Gebäudeplanung.

Als Gestalter 

haben wir uns deshalb auf Lichtfragen konzentriert, um Architekten und Bauherren zu unterstützen. Das umfasst in unserer Funktion als unabhängige Planer ein Dienstleistungsangebot, das von Beratungen bis hin zur integralen Lichtplanung, d.h. Konzepterarbeitung, Leuchtenentwurf und Ausführungsbegleitung reicht.

Die Fragen nach der Energie-Effizienz

von Lichtlösungen sind aktueller denn je und die Planung nach Minergie-Standard ist uns ein Anliegen. 

Wichtige Aspekte in unserer täglichen Arbeit

sind auch die Lebensdauer, der Unterhalt und die bedarfsabhängige Steuerung von Lichtanlagen.    

 
 
 

 

ÜBER UNS

 
Eveline Moser  Dipl. Architektin ETH   eveline.moser@mosersidler.ch

Eveline Moser

Dipl. Architektin ETH

eveline.moser@mosersidler.ch

Uli Sidler  Dipl. Architekt ETH SIA   uli.sidler@mosersidler.ch

Uli Sidler

Dipl. Architekt ETH SIA

uli.sidler@mosersidler.ch

 
 
 

 

KONTAKT

 

mosersidler.

AG für Lichtplanung

Austrasse 38

8045 Zürich

T   +41 44 450 22 77

lichtplanung@mosersidler.ch

 

Die Austrasse 38 befindet sich in einem Hinterhofgebäude und im gleichen Haus wie die Kaffeerösterei Stoll. Für Autofahrer ist ein Besucherparkplatz vorhanden, Fahrräder finden Platz unter dem Vordach. 

Die Adresse ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:

•  Buslinie 72, Richtung Morgental bis Haltestelle Manesseplatz

•  Ab Zürich HB SZU mit der Linie S4 bis Station Giesshübel oder mit der Linie S10 bis Station Binz