PROJEKTE IN ARBEIT

Auswahl

 

Uptown Mels

2016 - 2020 | Mels, SG

Bauherrschaft: Alte Textilfabrik Stoffel AG, Mels

Architektur: Michael Meier und Marius Hug Architekten AG in Zusammenarbeit mit Müller Illien Landschaftsarchitekten, Zürich

Ab den 1860er Jahren surrten in Mels die Spindeln. 1995 wurde die Textilfabrik stillgelegt. In diversen Etappen wird das Areal umgebaut und es werden ergänzende Neubauten erstellt. In den Gebäuden wird hauptsächlich gewohnt, einige Gewerberäume ergänzen das Areal mit lokal orientieren Nutzungen. mosersidler entwickelt das Lichtkonzept inkl. Beleuchtungskörper für die Erschliessungszonen im Innen- und Aussenraum.

Rendering: Architekten

 

Siedlung Vogelsang

2015 - 2019 | Winterthur, ZH

Bauherrschaft: GWG – Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft Winterthur

Architektur: Knapkiewicz & Fickert AG Architekten ETH SIA BSA, Zürich

Nur fünf Minuten mit dem Velo von der Altstadt entfernt und nahe beim Eschenbergwald sollen ab 2021 rund 280 Erwachsene und 100 Kinder ihr neues Zuhause finden. Über dem Promenadengeschoss bilden fünfzehn in zwei Reihen aneinander gebaute Häuser acht geschützte Höfe unterschiedlicher Grösse. Ein Geflecht öffentlicher Wege verbindet Promenade, Höfe und den Püntenweg miteinander. mosersidler erarbeitet die Beleuchtung der öffentlichen und halböffentlichen Räume in der Siedlung.

Rendering: Architekten

 

 

Berufsschule Mode und Gestaltung

2015 - 2019 | Zürich

Bauherrschaft: Hochbauamt der Stadt Zürich

Architektur: Neff Neumann Architekten, Zürich

Die Berufsschule Mode und Gestaltung an der Ackerstrasse 30 in Zürich wird umfassend renoviert und auf den Stand der zeitgemässen Ansprüche an das Gebäude gebracht. Zuständig für die Aspekte der Beleuchtung arbeitet mosersidler an der optimalen Umsetzung eines modernen und passenden Beleuchtungskonzeptes.

Bild: mosersidler AG

 

Carparkplatz Sihlquai

2015-2021 | Zürich

Bauherrschaft: Amt für Hochbauten der Stadt Zürich

Architektur: ARGE Patrik Linggi Architekten in Zusammenarbeit mit Bühler & Oettli AG, Zürich

Der Carparkplatz soll als wichtiger Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs einladend, hell und benutzerfreundlich wirken, sowie bei Tag und bei Nacht ein Gefühl von Sicherheit und Aufgeräumtheit vermitteln. Mit der Verbesserung der Infrastruktur soll eine zeitgemässe Anlage entstehen, die es den Reisenden ermöglicht, die Zeit vor oder nach der Reise zu überbrücken und einen ersten positiven Eindruck von der Stadt Zürich zu erhalten.

Bild: Kilian Zaehner

 

Baubereich 6.1 Inselspital, Bern

Download (23).jpeg

2014-2020 | Bern

Bauherrschaft: Inselspital - Universitätsspital Bern

Architektur: Schneider & Schneider Architekten ETH BSA SIA AG, Aarau

Auf dem Baufeld 6 des Inselspitals Bern ist die Erstellung eines Neubaus für Organzentren geplant. Als provisorische Vornutzung wird zu Beginn die Frauenklinik in das Gebäude einziehen. mosersidler plant die neue Beleuchtung in den Innenräumen mit Ausnahme der Technikräume sowie der OP-Leuchten. Eine nutzergerechte und energieeffiziente Beleuchtung sowie flexibel einsetzbare Leuchten stehen im Mittelpunkt des Beleuchtungskonzepts.

Rendering: Architekten

 

Schulhaus Looren

2014-2019 | Zürich

Bauherrschaft: Amt für Hochbauten der Stadt Zürich

Architektur: horisberger wagen architekten, Zürich

Nach mehr als 40-jährigem Betrieb soll die Schulanlage Looren zusammen mit der Umgebung für eine weitere Nutzungsdauer von 25 bis 30 Jahren instand gesetzt werden. mosersidler plant die neue Beleuchtung in den Innenräumen unter Berücksichtigung des Standards MINERGIE Umbau Eco. Die Aussen- und Wegbeleuchtung in der Schulanlagen wird ebenso überprüft und in Absprache mit der Gartendenkmalpflege neu geplant. Alle Leuchtkörper sollen als LED-Leuchten ausgeführt werden.

Rendering: Architekten

Download (24).jpeg